Gründer und Vorsitzender Verwaltungsrat Klemens Gutmann

Klemens Gutmann hat Informatik studiert - bis er mit Joan Schlieker ein erstes Unternehmen gründete. Sein Schwerpunkt bei regiocom ist der Bereich BPO, neben diversen öffentlichen Funktionen, als Arbeitgeberpräsident in Sachsen-Anhalt sowie bei DIHK, BDI und BDA.

Curriculum Vitae

Geboren 1964, aufgewachsen im Schwarzwald und in Madrid (dort Abitur),
Informatikstudium an der Universität Karlsruhe (ohne Abschluss, 1981-88);
Freiwilligendienst in Den Haag mit Aktion Sühnezeichen/Friedensdienste (1984-86),
Lebensgemeinschaft, 3 Kinder;

1988 – 1992 Freier Mitarbeiter im Fraunhofer-Institut ISI in Karlsruhe, freier Mitarbeiter in einem Systemhaus für Verkehrstelematik und Gründung eines kleinen Beratungsunternehmens gemeinsam mit Joan Schlieker
1993 – 2000 Gründer-Geschäftsführer des Telekommunikationsdienstleisters Teleport SachsenAnhalt GmbH gemeinsam mit Joan Schlieker. Dort u.a. 1997 BMWi- Auszeichnung beim Bundeswettbewerb E-Commerce (heute 50 MA)
1996 – heute Gründer-Geschäftsführer der regiocom GmbH, seit Ende 2018 Vorsitzender des Verwaltungsrates der regiocom SE (über 5.000 Mitarbeiter); inhaltlich orientiert auf den Bereich Full Service/ Billing in der Energiewirtschaft, sowie Abrechnungs- und Marktkommunikationssysteme für EVU; Aufsichtsratsvorsitzender des Tochterunternehmens SNT AG.

Ehrenamtliche Tätigkeiten mit unmittelbarem Branchenbezug:

  • Vorsitzender des VDI Landesverbandes Sachsen-Anhalt (seit 2021)
  • Präsident der Arbeitgeber- und Wirtschaftsverbände Sachsen-Anhalt (bis 2021)
  • Landesvertreter des BDI und der BDA (seit 2007); Vorstandsmitglied im sachsen-anhaltischen IT-Verband VITM (seit 2001)
  • Vorsitzender des Beirates der Deutschen Stiftung Datenschutz (seit 2018)
  • Vorstandsvorsitzender des Bundesverbandes der Energiemarktdienstleister e.V. (BEMD, 2014 - 2018), dem Branchenverband der Geschäftsprozessdienstleister für die Energiewirtschaft.
  • Mitglied im Ausschuss für Informations- und Kommunikationstechnologie des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK, seit 1997); Ausschussvorsitzender 2003 - 2009).
  • Mitglied im Senat der Industrieforschungsgemeinschaft Konrad Zuse, einem Zusammenschluss von z. Zt. 75 deutschen Instituten der Anwendungsforschung (seit 2016)
  • Vorstandsvorsitzender Cluster Informationstechnologie Mitteldeutschland e.V. (2008 bis 2012)
  • Mitarbeit in der Frequenzregulierung (ETSII, CEPT SE35,) in den Jahren 1999 - 2002

Andere ehrenamtliche Aufgaben:

  • Vorsitzender des Stiftungsrates der Ecole-Stiftung (seit 2018), der Trägerin des Internationalen Gymnasiums und der Internationalen Grundschule Pierre Trudeau (Mitglied seit 2012)
  • Mitglied im Kuratorium des Heinrich-Schütz-Hauses Weißenfels (seit 2016)
  • Mitglied im Kuratorium des Instituts für Automation und Kommunikation (IFAK, zwischen 2013 und 2017, dort Vorsitzender 2015-2017.
  • Mit-Initiator und Mitorganisator der Europäischen Parlamentarierkonferenz EPRI zu Fragen der politischen Willensbildung und Entscheidungsteilhabe mit Mitteln und Werkzeugen des Internet, (1999 bis 2008)
  • Mitglied im Rundfunkrat des MDR (2009 – 2014)

 

Ehrungen:

  • Bundesverdienstkreuz am Bande (2019)
  • Gruson-Ehrenplakette des VDI Bezirksverein Magdeburg (2015)
© regiocom SE 2021. Alle Rechte vorbehalten.