News

Zusammenarbeit bei Energiewendeprojekt verlängert

26.10.2021

Die Bundesnetzagentur hat die Zusammenarbeit mit der Magdeburger regiocom SE über den Betrieb des Marktstammdatenregisters bis zum Jahr 2023 verlängert. Darüber informierte jetzt der Vorsitzende des Verwaltungsrates, Klemens Gutmann, am Hauptsitz des Unternehmens.

Das Marktstammdatenregister (MaStR) wird von der Bundesnetzagentur geführt und wurde nach deren Vorgaben von regiocom-Experten entwickelt. In der Datenbank sind alle über zwei Millionen Einspeiser in Deutschland erfasst, von der Photovoltaikanlage über das Windrad bis hin zum großen Kraftwerk. Das MaStR gilt damit als besonders zuverlässige Informationsquelle für den weiteren Ausbau der Energiewende. „Wir freuen uns sehr über das Vertrauen, das uns die Bundesnetzagentur mit der Verlängerung entgegenbringt“, erklärte Klemens Gutmann. So ist der MaStRBetrieb abgesichert und wird bis 2023 bei regiocom in Magdeburg liegen. Gutmann: „Dieser Auftrag ist für uns eine enorme Verantwortung, die wir in dieser Umbruchzeit als Entwickler und Betreiber auch für das Gelingen der Energiewende übernehmen.“ Die regiocom-Gruppe ist mit über 6000 Beschäftigten der größte, inhabergeführte Service Provider in Deutschland. regiocom Energie ist mit seinen Service- und Entwicklungsleistungen Partner der wichtigsten Konzerne der Energiewirtschaft. Und die Service Center-Marke snt-regiocom, die auch als Dienstleister in Schlüsselbranchen wie Handel, Telekommunikation oder Verkehr anbietet, gilt als eines der am schnellsten wachsende Unternehmen der Service-Branche in Deutschland.


Ihr Ansprechpartner

Michael Maack
Leiter Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 160 97098417
E-Mail senden » 

 

regiocom SE
Marienstraße 1
D-39112 Magdeburg

© regiocom SE 2021. Alle Rechte vorbehalten.