News

snt Deutschland AG erweitert Vorstand

01.03.2018

Zum 1. April bekommt die Führungsmannschaft der snt Deutschland AG Verstärkung durch eine branchenerfahrene Führungskraft: Dirk Moritz wird Vorstand und übernimmt die Leitung des operativen Geschäfts. Der 48-jährige Frankfurter war vorher u.a. Chief Operating Officer (COO) bei 1&1 und Managing Director BPO bei Capita. Vorstandsvorsitzender Florian Rietz verantwortet die Bereiche Geschäftsentwicklung und Vertrieb. Die Finanzen bleiben bei Vorstand Joan Schlieker, einem der Geschäftsführer der Muttergesellschaft regiocom GmbH.

SNT-Vorstandsvorsitzender Florian Rietz freut sich auf Dirk Moritz: „Er bringt langjährige Führungserfahrung und Branchenexpertise in der Telekommunikation mit. Er kennt den End-to-End-Betrieb sowohl als Auftraggeber wie auch als Auftragnehmer. Das steigert unsere Schlagkraft und ist für snt ein weiterer konsequenter Schritt hin zu einem End-toEnd Anbieter.“

Dirk Moritz ergänzt: „Ich habe in den vergangenen Wochen einen ersten Einblick in snt und regiocom gewonnen und dabei weitere Potentiale entdeckt. Ich bin mir sicher, hier schnell Mehrwert für die Auftraggeber generieren zu können. Hierbei sind mir aktives Gestalten und Agilität eine Herzensangelegenheit, wobei die Einbindung der Mitarbeiter mit ihren Ideen und Vorstellungen enorm wichtig sind.“

Die Neuausrichtung der snt begann vor drei Jahren mit der Herauslösung aus der niederländischen KPN Groep, wonach das Unternehmen zunächst unter dem damaligen Eigentümer LIVIA Group und unter dem Management von Florian Rietz als Mittelständler mit hoher Service- und Performanceorientierung repositioniert wurde. Einen weiteren, entscheidenden Schub in dieser Richtung gab es vor einem Jahr, als snt durch den regiocom-Firmenverbund übernommen wurde: Die neu entstandene snt-regiocom gehört seitdem zu den TOP-5 der Service-Center-Branche in Deutschland, grenzt sich aber von ihren Wettbewerbern als eigentümergeführtes Unternehmen mit ausgeprägter Softwareund IT-Betriebserfahrung ab. Darauf aufbauend unterstützt snt-regiocom ihre Auftraggeber bei komplexen End-to-End-Prozessen und Digitalisierungsprojekten.

Der snt-regiocom-Verbund ist mit über 5000 Mitarbeitern spezialisiert auf Kundenbetreuung, Abrechnung, Input-/Output Management, Digitalisierung, Knowledgemanagement und Business Process Outsourcing. Schwerpunkte sind hierbei die Branchen Energiewirtschaft und Telekommunikation, wobei die Unternehmensgruppe darüber hinaus für ein breites Spektrum von Auftraggebern auch aus anderen Branchen wie beispielsweise Finanz- und Versicherungsdienstleistungen, Consumer Goods und Automotive tätig ist. Mit seiner stark ausgeprägten hauseigenen Softwareentwicklung unterstützt die snt-regiocom ihre Auftraggeber in der Automatisierung und Digitalisierung ihrer Geschäftsprozesse.

© regiocom SE 2022. Alle Rechte vorbehalten.