Virtuelle Trassenplanung - Interaktive Netzentwicklung in 3D

Die flächendeckende und ständige Verfügbarkeit elektrischer Energie ist Grundlage unseres Lebensstandards und trägt maßgeblich zur wirtschaftlichen Entwicklung in Deutschland bei. Die Netzbetreiber haben die verantwortungsvolle Aufgabe, die Versorgungssicherheit bei gleichbleibender Qualität zu gewährleisten. Wichtig ist, dass die wachsende Nachfrage, unter Berücksichtigung der räumlichen Dissonanz von Erzeugung und Verbrauch, durch eine adäquate Infrastruktur bedient werden kann. Virtuell-interaktive 3D-Visualisierungen bilden die Basistechnologie für innovative Lösungen zur Planung von Trassenverläufen.

 

Mit unserem Werkzeug zur virtuellen Trassenplanung erleben Sie neue Formen der interaktiven Präsentation und konsensfähigen Planungsarbeit. Noch weit vor Beginn der Bauphase können die angedachten Infrastrukturmaßnahmen realistisch in ihrer tatsächlichen Umgebung dargestellt werden. Datengrundlage dafür sind beispielsweise Informationen aus GIS-Systemen, von Landesämtern oder Orthofotos. Zudem ist es möglich, Planungssysteme der Netzbetreiber anzubinden. Zur realistischen Darstellung einer geplanten Trasse kann dabei auf umfangreiche Softwarefunktionalitäten zurückgegriffen werden. 

Der Informationsbedarf steigt, wenn Planungen konkreter werden. Realitätsnahe, immersive Darstellungen können die Sachlage detailliert erläutern, das Verständnis erleichtern und somit die Basis für eine faktenbasierte Präsentation und Diskussion schaffen. Analysewerkzeuge ergänzen den Funktionsumfang und unterstützen die objektive Beurteilung des geplanten Trassenverlaufs. Zusätzliche Mess- und Analyseverfahren bei der Visualisierung in der 3D-Welt helfen dabei, die anschaulich-emotionale Wahrnehmung mit einer sachlichen Betrachtung zu verbinden. 

Der Netzausbau bindet enorme Arbeitsleistungen und erhebliches Kapital. Jedes genutzte Einsparpotenzial bringt daher bedeutende monetäre und zeitliche Vorteile mit sich.

Durch eine proaktive Kommunikation – initiativ und zielgerichtet – können Bürger, Kommunalvertreter und alle am Prozess Beteiligten auf einen einheitlichen Wissensstand gebracht werden.

 

Die Trassenplanung der regiocom und des Fraunhofer IFF in Magdeburg zielt mit ihrer Virtual-Reality-Visualisierung genau auf diese Form der faktenbasierten Planung und Kommunikation ab, um den Fragestellungen der Energiewende innovativ zu begegnen.

TERMINE