Javabasierter EDI-Energy Dokumenten-Viewer

Diverse EDIFACT-Nachrichtenformate ändern sich halbjährlich und müssen im Rahmen der nächsten Formatumstellung umgesetzt werden. Das stellt für die Marktteilnehmer auf dem deutschen Energiemarkt seit Jahren eine wesentliche Herausforderung dar. Insbesondere die IT-Dienstleister, die ihren Kunden pünktlich alle Formatänderungen zur Verfügung stellen müssen, sichten bei jeder neuen Umstellung die umfangreichen Schnittstellenbeschreibungen und Anwendungshandbücher. Wir haben für diese wiederkehrende Herausforderung die Lösung, die Sie entlastet.

Unternehmen der Energiewirtschaft stehen zweimal im Jahr vor der Herausforderung, die Änderungen für die nächste Formatumstellung herauszufinden.

Um diese Änderungen zu analysieren, müssen die Nachrichtenbeschreibungen (MIG) und Anwendungshandbücher (AHB) diverser Nachrichtenformate durchgesehen werden.

Der J-EDI Viewer der regiocom GmbH unterstützt Sie, die Änderungen der neuen Formatversionen mithilfe farblicher Markierungen schnell zu erkennen und liefert eine tabellarische Übersicht aller EDI-Energy-Geschäftsvorfälle, die von den Änderungen der Formatumstellung betroffen sind.

Auch bei der Überprüfung des Nachrichtenformats UTILMD werden Sie unterstützt.

Überblick:

  • Maschinenlesbare MIG-Schnittstellenbeschreibung und Anwendungshandbücher   (AHB)   
  • EDIFACT-Nachrichtenformate laut EDI@Energy   
  • Unterstützung eines visuellen Abgleichs der Dokumente durch tabellarischen Vergleich und farbliche Markierungen  
  • Übersichtliche Baumstruktur  
  • Transparente und anschauliche Änderungshistorie  
  • Separater Abgleich für MIG und AHB   
  • Unterstützung bei der Validierung des Nachrichtenformats UTILMD   
  • Nachrichtengenerator mit EDIFACT Message Builder

Kurz gesagt, mit J-EDI Viewer arbeiten Sie schneller und kostengünstig.

Von Anfang an sparen Sie wertvolle Zeit beim Erkennen aller Änderungen. Diese Zeit steht Ihnen damit sofort für die Implementierung zur Verfügung. Darüber hinaus identifizieren Sie frühzeitig die Anforderungen an die Testszenarien und können den Schulungsbedarf mit Ihren Kunden abstimmen. Im Ergebnis stellt eine fehlerfrei und pünktlich gelieferte Formatversion Ihre Kunden und deren Kunden zufrieden.

TERMINE